Unsere Geschichte

Natürlicher, ethisch unbedenklicher und nachhaltiger Luxus. Traditionelle peruanische Handwerkskunst vereint mit deutschem Qualitätsversprechen. Erfahren Sie mehr über die besondere Geschichte hinter dem Start-Up WEICH Couture Alpaca.

2009

Die erste Begegnung…

Die prägende Begegnung mit der Schönheit Perus hatte Jannik Weich im Alter von 16 Jahren, als er das Land zum ersten Mal bereiste. Seitdem ist er fasziniert von der natürlichen Eleganz und Zartheit der nachhaltigen Alpakafaser. Mit seiner damaligen Gastfamilie verbindet ihn eine enge Freundschaft. Sie beherbergt ihn bis heute, wann immer er Peru besucht.

2013

…der Beginn einer langen Reise

Entdeckungsreise durch ein magisches Land: Nach dem Abitur reist Jannik Weich für einige Monate durch Peru, um Land, Kultur und Sprache, vor allem aber die Menschen und ihre besondere Verbindung zu den freundlichen, sozialen Alpakatieren, kennenzulernen. Ihr außergewöhnlich feines Fell ist die Basis für den Lebensunterhalt vieler Bauern in den peruanischen Anden. Besonders beeindruckt ihn der Respekt, mit dem die Bauern ihre Tiere behandeln und er lernt, dass keinem der Tiere für die Fell- oder Wollgewinnung geschadet wird.

2015

Zwei Gleichgesinnte lernen sich kennen...

Während eines Auslandssemesters an der Westküste Kaliforniens lernt Jannik seinen zukünftigen Freund und Gründungspartner David Kuttschrütter kennen. Sie teilen nicht nur die Leidenschaft für das Reisen, sondern auch die Ambition, ein eigenes Unternehmen zu gründen. Als Jannik seine Erfahrungen mit Peru und seine Begeisterung für Alpaka mit David teilt, springt der Funke über und die Idee eines gemeinsamen Start-Ups wird konkreter.

MÄRZ 2017

... schaffen die Basis vor Ort in Peru...

Im Jahr zwischen Bachelor- und Masterstudium fällt dann der Startschuss für die einzigartige Geschichte von WEICH Couture Alpaca. Der Unternehmensname ist schnell gefunden. Es ist der Nachname eines der Gründer und gleichzeitig herausragende Eigenschaft unserer Produkte. Die zu den Werten und Ansprüchen der Gründer passenden Manufakturen und Produzenten zu finden erfordert jedoch ausgiebige und persönliche Recherche, die Infrastruktur in Peru ein hohes Maß an Anpassungsfähigkeit und Durchhaltevermögen. Auf einer Reise durch Peru im Jahr 2017 analysieren die Gründer ausgiebig den Markt und selektieren die Manufaktur, deren Leistungen ihren Ansprüchen an Qualität, Nachhaltigkeit und Produktverständnis vollständig entsprechen.

SEPTEMBER 2017

... und gründen ein einzigartiges Start-Up

Mit der passenden Manufaktur, Rohstoffen in höchster Faserqualität und der Garantie einer Produktion, die den Tieren vor und in der Fellgewinnung nicht schadet, werden erste Prototypen entworfen. Im ehemaligen Kinderzimmer des Elternhauses von Jannik Weich werden Strategie und Pläne ausgearbeitet und das Firmenlogo entwickelt. Kurz vor Beginn des Masterstudiums gründen Jannik Weich und David Kuttschrütter das Unternehmen WEICH Couture Alpaca – eine neue Marke für einen besonderen, natürlichen und nachhaltigen Luxus.

MÄRZ 2019

Das Abenteuer in den peruanischen Anden

Zurück in Peru, gewinnen die Gründer auf lokalen Messen und Märkten, aber auch im persönlichen Austausch mit Alpakabauern neue Inspirationen und Ideen für ihr Produktsortiment. Auf 5000 Metern Höhe, in den Hochländern der peruanischen Anden und fernab jeder Zivilisation, erleben sie die einzigartigen Herausforderungen, denen Mensch und Tier in den rauen Gebirgslandschaften ausgesetzt sind. Sie gewinnen authentische Einblicke in die Zucht und Lebensbedingungen der Alpakatiere und überzeugen sich persönlich vom guten und artgerechten Umgang mit den Tieren.

SEPTEMBER 2019

Investor Peter Pohlmann und WEICH Couture Alpaca

Einer der entscheidensten Schritte in der noch sehr jungen Firmengeschichte: Die beiden Gründer können Peter Pohlmann, Gründer einer bekannten Möbelhauskette, als Gesellschafter und strategischen Partner gewinnen. Die heutige WEICH Textil GmbH wird gegründet, das Kapital und die strategische Partnerschaft genutzt, um die Bekanntheit der Marke aufzubauen und den ersten Store zu eröffnen. Der Rollout der ersten Accessoires-Linie erfolgt im Rahmen der Maison & Objet in Paris, auf der erstmals auch die weltweit einzigartigen WEICH-Wärmflaschen mit zartester Alpaka-Umhüllung präsentiert werden.

SEPTEMBER 2020

Launch der Living & Giving Wool Collection

WEICH Couture Alpaca erweitert das Produktangebot. Nach Heimtextilien und Accessoires aus Alpakafell wird die erste Living & Giving Kollektion aus zartester Ultrafine Alpaca-Wolle entworfen und eingeführt. Dabei stellt das Start-Up zunächst Plaids in verschiedenen Ausführungen mit den dazu passenden Kissen, aber auch Accessoires, wie Schals, Mützen und Handschuhe für den Winter, vor. Die Basis für eine sukzessive Erweiterung des Sortiments ist geschaffen.

Deutsch