Warm, Weich & Wertvoll

Der Alpaka Steckbrief

Als eine der seltensten und wertvollsten Fasern der Welt ist Alpaka bekannt für seine unvergleichbare Weichheit und Wärmespeicherung.

Erfahren Sie in unserem Alpaka Steckbrief  alles Wissenswerte über die Tiere, ihre Herkunft und ihr einzigartiges Fell.

Die Herkunft.

Die Geschichte der Alpakas in Peru blickt auf eine lange, 6000 Jahre alte Tradition zurück. Bereits die königlichen Familien der Inkas domestizierten die friedlichen Tiere und verehrten sie angesichts ihrer einzigartigen Faser

Noch heute sind Alpakas das Heiligtum Perus und können mit ihrer Wolle den Lebensunterhalt vieler peruanischer Bauern sicherstellen. Von den weltweit rund 4 Millionen Tieren leben etwa 90% in den peruanischen Anden.

Gehalten werden Alpakas meist in kleinen Herden von etwa 80-100 Tieren auf Höhen von bis zu 5000 Meter. 

Die Eigenschaften.

Das Alpaka (Vikugna pacos) gehört wie auch das Lama zur
Familie der Kamele, stammt jedoch ursprünglich vom Vikunja ab. Alpakas sind gesellige Herdentiere, sie werden ca. 15 bis 20 Jahre alt, ihre Rückenhöhe liegt bei etwa 1 Meter und sie können um die 60kg schwer werden.

Es gibt zwei Alpakarassen, das Huacaya und das Suri, die sich ausschließlich in der Struktur ihrer Faser unterscheiden. Während die Haare des Huacayas kurz, gekräuselt und besonders dicht angeordnet sind, zeichnet sich das Suri durch lange, lockige Haare aus, die durch eine einzigartige Lichtreflektion den umwerfenden, natürlichen Glanz der Faser besonders in Szene setzen.

Das Fell.

Bedingt durch ihren natürlichen Lebensraum sind Alpakas extremen Wetter- und Umweltbedingungen und hohen Temperaturschwankungen ausgesetzt.

Das nachhaltige Fell der Alpakas ist optimal an diese Umstände angepasst: die Haare sind besonders fein und eng angeordnet, um idealen gegen Kälte und Extremwetter zu schützen, gleichzeitig ist die Faser innen hohl und wirkt so wärmeisolierend – eine Eigenschaft, die die Alpakafaser einzigartig macht und gleichzeitig unabdingbar ist, um Temperaturdifferenzen von bis zu 25 Grad an einem einzigen Tag zu überstehen.

Die aus diesen Umständen resultierenden Felleigenschaften machen die Alpakafaser zu einem der begehrtesten Rohstoffe weltweit. Von Natur aus enthält Alpakafell außerdem kaum Lanolin, weshalb es staub- und schweißabweisend und ebenfalls hervorragend für Allergiker, Babys und empfindliche Hauttypen geeignet ist.

Die Qualität.

WEICH Couture Alpaca versteht sich als neuartige Kombination der reichen Alpakafell-Tradition peruanischer Ahnenkulturen und deutschem Qualitätsversprechen.

Dank handverlesener, persönlich bekannter Produzenten, die ausschließlich auf Alpakafell spezialisiert sind, können wir die höchste Qualitätsstufen der nachhaltigen Alpaka-Faser, „Royal Alpaca“ (für unsere Alpakafell-Produkte) und „Baby Alpaca“ (für unsere Alpakawoll-Produkte), sicherstellen. Die Qualität wird traditionell in der Faserdicke gemessen. Je dünner die Faser, desto feiner das Fell – und desto größer der Wow-Effekt bei erstmaligem Touch&Feel. 

Die Qualitätsstufe „Royal Alpaca“ bedeutet, dass die Faserdicke bei weniger als 20 Mikron liegt, was eine ähnliche Zartheit wie Seide oder Kaschmir bedeutet. Diese hohe Qualität zeigt sich in der sogenannten „Crimp“, einer leicht gekräuselten Faser, die beim Anpusten des Fells erkenntlich wird. Unsere neuen Alpakawoll-Produkte aus 100% Baby Alpaka-Wolle  haben eine Faserdicke zwischen 20 und 23 Mikron.

Wir lassen unsere Produkte regelmäßig stichprobenartig im unabhängigen Labor der Universidad Agraria La Molina in Lima auf unsere Faserqualität prüfen, um diese nachhaltig sicherzustellen. So liegen Zertifikate mit einer Faserdicke von nur 15 Mikron vor.

Die Pflege.

Durch die natürliche Robustheit des Fells können Alpakaprodukte leicht, und ohne eine Beschädigung fürchten zu müssen, gereinigt werden.

Um die einzigartigen Eigenschaften der Alpaka-Faser beizubehalten, empfehlen wir bei größeren Produkten ein gelegentliches Ausschütteln an der frischen Luft sowie ggf. ein Saugen des Alpaka-Fells mit sanftem Endstück. Bei kleineren Produkten reicht ein regelmäßiges Bürsten mit einer drahtigen
Fellbürste, um den natürlichen Glanz zu erhalten (vor allem bei Produkten aus Suri-Fell). Bei groben Verschmutzungen wird eine professionelle Reinigung empfohlen. 

 

 

Alpaka Steckbrief

Keep me up to date!

Melden Sie sich für unseren exklusiven monatlichen Newsletter an und erfahren Sie als Erstes von unseren neusten Produkten, neuen Stores und vielen weiteren aktuellen Themen!